Die Entwicklung der Einlagensicherungsgrenzen

Ebenfalls auf der Seite der OECD habe ich Informationen über die neuen Einlagensicherungsgrenzen gefunden. Die staatlich garantierten Sicherungsgrenzen sind recht unterschiedlich… Obwohl alle Staate nich unabhängig voneinander sind, bin ich gespannt, wie sich die unterschiedlichen Strategien zur Folgenreduzierung entwickeln.

Aus meinem unmittelbaren Freundeskreis gibt es zwei Personen die bei der isländischen Kaupthing Bank eine Tagesgeldkonto haben. In einem aktuellen WiWo-Artikel wird beschrieben, daß die deutsche Niederlassung in Frankfurt bereits „zu vermieten“ sei. Etwas schmunzeln musste ich beim Slogan der Kaupthing – „Thinking beyond“ – wörtlich übersetzt „Denken jenseits aller Grenzen“…

[ad#ad-2]

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Grundlagen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Die Entwicklung der Einlagensicherungsgrenzen

  1. Miriam schreibt:

    Die Grenzen waren schon immer gross, am heftigsten schätze ich ein: http://www.tagesgeldrechner.info/tagesgeld/cortal-consors-tagesgeldkonto
    mit ein paar Millionen !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s